Prävention

Wir freuen uns, kranken Tieren zur Gesundung zu verhelfen. Noch lieber aber tragen wir dazu bei, Krankheiten zu verhüten. Prävention ist die Verhinderung einer absehbaren Erkrankung, z.B. wenn die Besitzerin eines geräuschempfindlichen Dackels vor dem 1. August-Feuerwerk mit dem Hund in die Berghütte fährt und so dem Tier die Aufregung  erspart. Prophylaxe ist eine vorsorgliche Behandlung der erwartbaren Aufregung, falls die alte Dame nicht mehr reisefähig ist und der Knallerei nicht ausweichen kann. Für solche Gelegenheiten gibt es wirksame komplementärmedizinische Vorbeuge. Das gilt auch für Tier mit Reise-Empfindlichkeit, für anstehende Zügelei, einen neugeborenen Mitbewohner in der Familie. Oder für das Pferd vor dem Turnier. Fragen Sie uns, meist fällt uns etwas Nützliches ein.